ICH bin ICH - die maskenfreie Bühne deines Lebens

"Das Große ist nicht dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein."


Perfekt inszenierte Posts. Aufregende Urlaubsreisen und Wochenendtrips. Ausnahmslos glückliche Pärchen und Familien. Begeistertes Präsentieren unserer neuen, materiellen Errungenschaften und Geschenke. Oberflächliche Gespräche und auswendig gelernte, perfekt abgestimmte, positive Antworten auf die Fragen: wie es geht oder wie es gerade so im Leben läuft.

 

Mittlerweile sind wir hervorragende Meister im Erschaffen unserer makellosen Lebensbühne geworden. Meister im Verschleiern, im Maskieren und im Verschlossensein. Wir tragen unterschiedliche Masken, je nach Lebenslage und Rolle die, so glauben wir, wir gerade spielen „müssen“.  Mühevoll und angestrengt inszenieren wir auf unserer Bühne für unser Umfeld ein Theaterstück. Wir nennen es Leben. Was wollen wir damit erreichen? Erfolg. Anerkennung. Beliebtheit und Bewunderung. Likes.

 

Täglich hetzen wir von Termin zu Termin, egal ob beruflich oder privat, schmieden Pläne mit immer anspruchsvollere Zielen, welche wir nicht doch noch erreichen sollten, um unsere Bühne und unser Stück aufrecht zuerhalten. Das wichtigste: um es noch mit größerem Applaus zu belohnen.

 

Klingt doch alles ziemlich anstrengend und kräftezehrend?

 

Noch dazu vergessen wir dabei auf das Wichtigste: Uns – DIE Hauptdarsteller im Theaterstück. Unser wahres und echtes ICH, unsere Werte, Ziele, Träume und unser authentisches Drehbuch, welches ausreichend Platz für alle Höhen und Tiefen, Herausforderungen und vor allem für all‘ unsere Emotionen bietet. Sogar Wut, Trauer, Frust oder schlechte Laune. Alles ist dabei und wartet darauf nicht nur gezeigt, sondern auch spürbar gelebt zu werden. Alle Facetten, die uns unsere Lebensbühne bietet, können und dürfen wir schonungslos alle auskosten. Im Hier und Jetzt sein, den Augenblick genießen (ohne uns um das perfekte Foto zu kümmern). Wir dürfen Hobbies und Berufe ausüben, welche uns Spaß machen und Freunde haben, die zu uns passen und nicht deren Ruf wegen. Alles darf zum Vorschein kommen – unsere Sonnenseite und noch besser: Auch unsere Schattenseite bekommt einen liebevollen Extra-Akt.

 

Wie klingt das? Ziemlich aufregend, spannend und erfüllend?

 

SEIN statt Schein.

 

Doch wer ist überhaupt dafür verantwortlich, dass wir so ein Spektakel betreiben, welches meist ganz und gar nicht zu uns passt und uns unsere Ziele aus den Augen verlieren lässt?

Die Gründe dafür sind verschieden und können nicht einfach kategorisiert und zugeordnet werden. Muster und Glaubenssätze aus unserer Kindheit lassen uns manchmal im Glauben „nicht gut genug zu sein“ oder „etwas nicht zu können“. Und so lernen wir schon in unseren frühen und unbeschwerten Jahren unsere Maske langsam aber sicher aufzusetzen, zum Schutz versteht sich, damit wir nicht angreifbar sind. Niemand soll Nahe an uns herankommen und darf womöglich aufdecken, dass wir „nicht gut genug“ sind. Das größte Schutzschild bauen wir jedoch um uns selbst auf. Wir spielen und verdecken unsere Schattenseite und bemerken nicht was wirklich IN uns steckt, was aufblühen darf und vor allem wer wir sind.

 

VORHANG AUF für unser ICH

 

Deshalb ist es wichtig den ersten Schritt zu setzen und den Vorhang für unser ICH zu öffnen und uns auf unserer Bühne frei zu bewegen. Langsam, in einem sanften Prozess entdeckend wer wir sind und was wir im Leben erreichen wollen. Innehalten. Unsere Gedanken, Emotionen, unser Verhaltenu nd unseren Körper prüfen und spüren was uns guttut und was uns schadet. Achtsam Sein und reflektieren, ob wir noch am richtigen Weg sind oder ob wir bereits schon abgewichen sind.

 

SZENE NEU – ICH BIN ICH in seiner reinsten, authentischen und echten Form

 

Wenn du dich angesprochen fühlst und spürst, dass es wichtig ist ein oder mehrere Bereiche in deinem Leben zu verändern, Verantwortung zu übernehmen, dich mit deinem Ich abzustimmen und den Akt neu zu schreiben, dann kann ich dich mithilfe der Kinesiologie unterstützen und begleiten, um deinen Weg zu finden. Dein wahres ICH aufzuspüren, deine Vision und Ziele zu gestalten und um anzufangen deine Maske langsam aber sicher abzulegen. Für mehr Wohlbefinden, Leichtigkeit und Erfüllung in deinem Leben. Anstatt das Theaterstück wie bisher wieder und wieder zu inszenieren.

Kommentare: 0