Narben entstören und Blockaden lösen

Narben erzählen einen Teil unserer Geschichte


About the feeling: Carina Weber Kinesiologie
Narben mit Unterstützung der Kinesiologie entstören

Im Laufe unseres Lebens sammeln wir Spuren in unserem Inneren und an unserem Äußeren die uns nicht immer gefallen. Vor allem, wenn es unsere Außenfassade betrifft. Fast jeder von uns ziert sich mit einer Narbe, entstanden aus den unterschiedlichsten Gründen und Erlebnissen.

Meist stören sie uns an ihrer Äußerlichtkeit, vor allem wenn sie prominent ihren Platz an unserem Körper haben. Doch uns ist es oft nicht bewusst, dass dieser empfindliche Bereich auch Folgeerscheinungen mit sich tragen kann, deren Ursachen wir selten unseren Narben zuordnen.

Wahrscheinlich hast du selbst mal eine Narbe an einer Wetterfühligkeit oder bei Stress gespürt. Doch auch chronische und diffuse Schmerzen, Müdigkeit, Hormonstören etc. können ihren Ursprung in einem störenden Narbengewebe haben. Auch nicht verarbeitete Erlebnisse können zu Störfaktoren unseres Körpers werden, da unsere Narben und das Narbengewebe mit ihrer Entstehung viele zusammenhängende Faktoren wie zB.: Schockzustände und traumatische Erlebnisse, Emotionen und Gefühle speichern.

Somit können auch nicht schmerzende Narben sich auf den gesamten Körper und unseren Organismus auswirken. Da unser Narbengewebe sich auch strukturell von unserem Ursprungsgewebe unterscheide ist es meist durch Verklebungen in der Versorgung unserer Lymph- und Blutversorgung gestört. Auch können manche Bewegungsabläufe dadurch eingeschränkt werden und unser Energiesystem ist oftmals unterversorgt bzw. blockiert.

Doch was können wir dagegen tun?Für die Narbenentstörung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die Kinesiologie ist eine davon ;-)

Mittels dem kinesiologischen Muskeltest können wir störende Narben aufspüren, damit verbundene Informationen und Erlebnisse als Ursache und Wurzel deiner Befindlichkeit benennen sowie anschließend durch unterschiedliche Ansätze sanft auflösen.

Somit können Schockerlebnisse, welche in unseren Zellen gespeichert sind unterstützend gelöst und unser Organismus mit unseren unterschiedlichen Systemen wieder gestärkt werden.